Ironman Switzerland

Am Sonntag, 12. Juli 2009 habe ich meinen ersten Ironman gefinisht.

Ironman Finisher 2009 – Ankommen! Sonst gibt’s kein T-Shirt.

3,8 km Schwimmen im Zürichsee, 180 km Radfahren durch die „Hügel“ drumherum und 42 km Laufen waren sehr anstrengend, zum Teil auch anstrengender als erwartet. Aber ich habe es geschafft und konnte mir nach 13:29 h voller Stolz die Ironman-Medaille im Ziel umhängen lassen.

Wie soll man einen solchen Tag beschreiben? Schon vor demStart in der risiesigen Wechselzone gibt es die erste Gänsehaut, die je zur Hälfte der morgendlichen Kühle und dem kunterbunten Sprachgewirr der Teilnehmer geschuldet ist. Es folgt das unglaubliche Gewühl im Wasser beim Massenstart von 2.200 Teilnehmern… Ich höre noch die Kuhglocken und Alphörner, die einen auf dem Rad zum weiter Strampeln ermuntern, den eigenen Namen, gerufen von wildfremden Menschen an der Laufstrecke: „Mässajas go go go, Mar-zias hop hop hop!“ (Der Vorname steht auf der Startnummer). Auch im Ziel ist es, als hätten sie alle nur auf dich gewartet.

Grüzi und Merci vielmal!

Ironman finished.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.